Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

 

Beratung bei unerfülltem Kinderwunsch

Lässt sich Ihr Kinderwunsch nicht von allein realisieren, begleiten wir Sie mit unserem medizinischen Know-How, viel Herz und Einfühlungsvermögen zu Ihrem eigenen Kind. Wir richten uns nach Ihren persönlichen Bedürfnissen und bieten Ihnen damit eine individuelle, für Sie maßgeschneiderte Betreuung. Dafür arbeiten wir eng mit den Kinderwunschzentren unserer Region zusammen.

Ursachen für unerfüllten Kinderwunsch liegen etwa zu gleichen Teilen beim Mann und bei der Frau. In vielen Fällen finden sich Störungen bei beiden. Bei ungefähr 10 Prozent lässt sich keine Ursache finden.

Häufige Ursachen für die Sterilität der Frau sind:

  • anatomische Faktoren: Störungen im Bereich der Eileiter (Verwachsungen oder Verklebungen als Folge einer Entzündung), Vernarbungen oder Polypen der Gebärmutterhöhle, Myome (gutartige Muskelknoten)
  • Eizellreifungsstörungen bedingt durch Störungen des Hormonhaushaltes oder der Schilddrüsenfunktion, Unter- bzw. Übergewicht und Stress
  • Endometriose
  • genetische Besonderheiten
  • das Polycystische-Ovar-Syndrom (PCOS)
  • das POF-Syndrom (premature ovarian failure): ein Defekt der Ovarien, der sich entweder durch das Ausbleiben der ersten Regelblutung oder durch die vorzeitige Erschöpfung der Eierstöcke vor dem 40. Lebensjahr äußert
  • ungesunde Lebensweise (Nikotin, Alkohol, Drogen) und Umweltgifte (Schwermetalle wie Quecksilber, Cadmium, Blei und Arsen, Pestizide, chlororganische Verbindungen)
  • habituelle Aborte (wiederkehrende Fehlgeburten)

Ebenso vielschichtig sind die Ursachen für unerfüllten Kinderwunsch beim Mann:

  • Krampfadern - gutartige Erkrankung des Hodens und Nebenhodens
  • Zustand nach Behandlung von Hodenkrebs
  • Mumps
  • Ernährung/Alkohol/Rauchen aber auch Stress beeinflussen die Samenqualität